Archiv Oktober 8, 2020

Der Concierge für die Studierenden

Die IUE Hochschule setzt auf Betreuung der Extra-Klasse

Michel Läser als Kopf der Studierendenbetreuung

„Der Concierge einer Kohorte ist mehr als nur deren servant Manager. Er schafft mit seinem Service eine ideale Atmosphäre, um erfolgreich zu Lernen.“

Michel Läser, Dipl HR-Manager, Dipl. Quality-Coach

Die Conciergerie der IUE Hochschule

Studierenden-Betreuung an der IUE Hochschule Basel stellt ein neues Konzept im tertiären Bildungssegment dar.

Die sogenannte „Conciergerie“ der Hochschule vereint die Schnittstellen: Verwaltung, Studierenden-Betreuung, Karriereförderung und persönliche Assistenz einer Kohorte (Studiengruppe).

Der Concierge

Der persönliche Assistent einer Studierenden-Gruppe (sogenannte Kohorte), begleitet und betreut die Studierenden ab dem Zeitpunkt der Immatrikulation.

Neben organisatorischen Tätigkeiten für die Studierenden, ist vor allem dessen Einsatz während den Präsenztagen (Seminartagen live vor Ort) sehr entscheidend.

Folgende Tätigkeiten übernimmt der persönliche Concierge während den Präsenzphasen:

  • Zur Verfügung stellen von Getränken & Snacks
  • Protokollführung des Seminars inkl. Zusammenfassung für die Studierenden
  • Aufbereitung des Workshops und Studiennachbereitung
  • Tägliche Reflexion und Evaluation mit den Studierenden

Leitung Conciergerie

Herr Michel Läser

Qualitätsmanager der Lehre & Studierendenbetreuung

Dipl. HR Manager

Dipl. Qualitäts-Coach

laser@iue-hochschule.ch

Digitalisierung, die Sinn macht

Die IUE Hochschule setzt auf Tablet und Semi-Virtualität.

Das semi-virtuelle Studium an der IUE Hochschule

Die IUE Hochschule unterrichtet semi-virtuell. Der klassische Hörsaal hat somit endgültig ausgedient.

Gelehrt wird statt dessen im virtuellen Klassenzimmer (Live-Webinaren & Online-Workshops), bzw. auf der interaktive digitalen Lernplattform.

Neben der virtuellen Lehre werden in Präsenztagen vor Ort die theoretisch gelernt Inhalte in die Praxis umgesetzt – ganz im modernen Workshop-Charakter der agilen Agogik.

In Studiengruppen, zu maximal 13 Teilnehmers, wird dabei aber vor allem auf Interaktion wert gelegt.

„Wissenschaftliche Lehre bedeutet auch immer wissenschaftliches Lernen. Das kann nur im Dialog geschehen. Mit unserer Agogik und Didaktik schaffen wir es, genau diesen modernen Ansatz der Lehre, in die Praxis zu transferieren.“

Prof. M.Sc. Psych. M.Sc. Soz. Johannes Baldauf
(Lern- & Kognitions-Psychologe)

Das interaktive Live-Webinar

Um in den Live-Webinaren (via Zoom) maximalen und effektiven Lernerfolg zu garantieren, werden auch diese stets interaktiv gehalten.

Das gemeinsame Arbeiten und Interagieren muss dabei über die audio-visuelle Kommunikation hinaus gehen.

Die fehlende Tafel, das fehlende Papier und die nicht vorhandene Flip-Chart für die gemeinsame Arbeit müssen ersetzt und optimiert werden.

Das Tablet für die Studierenden

Um genau diese fehlenden Arbeitsmittel ersetzen zu können, bietet die IUE Hochschule Basel ihren Studierenden kostenlose Tablets mit Stift inkl. Zugang zu einer Arbeits-Cloud mit MS Office Programmen.

Im Live-Webinar via Zoom, ist die gemeinsamen Interaktion somit optimal möglich und gewährleistet.

Vorteile des Tablets und der Cloud

  • interaktives Arbeiten im Zoom-Webinar und während der Präsenztage
  • kompakt, mobil und easy to handle
  • alles auf einem Endgerät

FAQs

Wie erhalten die Studierenden ihre Tablets?

Das Tablet inkl. Stift und Equipment wird vor-eingerichtet und arbeitsbereit per Post zugesandt.

Wem gehört das Tablet?

Das Tablet und Equipment ist und bleibt stets Eigentum der IUE Hochschule Basel. Es wird den Studierenden als Leihgabe über den Zeitraum des Studiums zur Verfügung gestellt.

Alles Weitere wird im Leih-Vertrag geregelt.

Call Now Button