CAS People Coaching (15 ECTS Credits)

Semi-virtueller Studiengang

Der CAS People Coaching Studiengang wird semi-virtuell gelehrt. Neben dem Studium im virtuellen Klassenzimmer (Webinare, interaktive Lernplattform) werden fünf Präsenztage veranstaltet.
Die Präsenztage können Sie wahlweise in Basel (CH), Düsseldorf (DE) oder Augsburg (DE) besuchen.

Kursübersicht

Zertifikat: CAS People Coaching

(certificate of advanced studies)

Dauer: ca. 7 Monate

Art: semi-virtuell

Präsenzunterricht: 5 Tage

Sie können wählen zwischen:

  • Basel (CH)
  • Augsburg (DE)
  • Düsseldorf (DE)

Nächster Beginn: 08.04.2021

 

Voraussetzungen

Akademische Voraussetzungen:

  • Master-Abschluss
  • oder fachbezogener Bachelor-Abschluss
  • oder fachbezogener Abschluss Höhere Fachschule

Berufliche Voraussetzung

  • mind. 3 Jahre berufliche Erfahrung im Bereich Human Resource / Personalentwicklung
  • oder mind. 4 Jahre berufliche Erfahrung im Bereich Coaching und Beratung

(Für Ausnahmeregelungen für die Aufnahme in den CAS Studiengang – studieninfo@iue-hochschule.ch)

 

Kursgebühr: 6.400,- CHF

(inkl. Subventionierung durch IUE Förderverein für 2020/2021)

Termine Präsenztage

Nächster Termin

Beginn: 08.04.2021

Ende: 09.11.2021

Termine Präsenz-Tage

Sie können wählen zwischen Basel (CH), Augsburg (DE) und Düsseldorf (DE)

Basel (CH)

  • 11. – 13.06.2021
  • 18. – 19.09.2021

Augsburg (DE)

  • 18. – 20.06.2021
  • 25. – 26.09.2021

Düsseldorf (DE)

  • 25. – 27.06.2021
  • 02.10. – 03.10.2021

Prüfungstag/Projektpräsentation

in Basel (CH)

  • 09.11.2021
Übersicht Module & ECTS Verteilung

Zulassung & Bewerbung

Für diesen Studiengang bestehen gesonderte Zulassungsbedingungen.

First Class Service für unsere Studierenden

Teilnehmerzahl

Bei den CAS, DAS und MAS Studiengängen der IUE Hochschule, ist die Teilnehmerzahl auf maximal 13 Personen beschränkt.

Dies garantiert eine ideale Zusammenarbeit mit Professoren/Dozenten und den Studierenden. Eine Atmosphäre für Ihren optimalen Lerneffekt soll, sowohl im virtuellen, als auch im analogen Unterricht, garantiert sein.

 

Concierge

Bei unseren CAS, DAS und MAS Studiengängen, wird eine Kohorte (Studiengruppe) stets von einem persönlichen Assistenten (Concierge) begleitet und betreut.

 

Tablet für jeden Studierenden

Studierende der CAS, DAS und MAS Studiengänge erhalten zu Beginn des Studiums ein kostenloses Tablet inkl. Stift und Zoom-Lizenz Konto als Leihgabe. Dies garantiert optimale Interaktion bei der Zusammenarbeit in den Webinaren und während den Präsenztagen der semi-virtuellen Studiengängen.

 

Tutor

Unmittelbar nach der Anmeldung erhalten Sie eine Nachricht mit Begrüssung von Ihrem persönlichen Tutor. Dieser wird Sie während der Zeit an der IUE Hochschule Basel betreuen und begleiten.

Gerade im virtuellen Selbststudium ist es schwierig, konsequent und fokussiert zu lernen – am Ball zu bleiben.

Ihr persönlicher Tutor gibt Ihnen die Unterstützung, welche Sie benötigen. Ob zusätzliches Wissen zu diversen Fachthemen, Hilfe bei der Organisation oder Fragen an die Fach-Verantwortlichen.

Ihre Individuellen Bedürfnisse sind dabei massgebend. Bildung muss massgeschneidert sein. Wir kennen die Herausforderungen berufstätiger Studierenden in Zeiten wie diesen. Wir bieten Lösungen damit optimal umzugehen.

 

Zugang zur digitalen Bibliothek

Die Studierenden der CAS, DAS und MAS Studiengänge, erhalten Zugang zu unserer digitalen Bibliothek. Über 200.000 Fach-Bücher, Fach-Magazine und Fach-Publikationen stehen als E-Book zum Download und zur Leihgabe zur Verfügung.

Anmelden und bewerben

Jetzt anmelden und bewerben. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz

Module & Inhalte

Modul I – Grundlagen

Auf unserer Lernplattform erlernen Sie die wichtigsten theoretischen Inhalte im Heimstudium.

In Live- Webinaren, Video- Präsentationen, Fachliteratur & E-Books, sowie unseren Study- Handbooks, erarbeiten Sie völlig flexibel und nach Ihrer individuellen Zeiteinteilung die relevanten Themen und Inhalte, welche Sie als Basis für unsere Praxistage benötigen.

Im Modul I geht es dabei zunächst um den Gegenstand des People Coaching und dessen Einsatzfelder.

 

Modul II – Geisteswissenschaftliche Grundlagen

Im Modul II der Ausbildung CAS People Coaching behandeln Sie die theoretischen Grundlagen aus der Psychologie, Soziologie und Neurobiologie.

Ziel soll es sein, ein holistisches Bild über die Funktionen, Bedarfe und Potenziale von Menschen/Mitarbeitern und Teams zu erhalten.

Hier lernen Sie die fundierte Basis der Coaching Arbeit.

 

Modul III – Angewandtes Coaching

In diesen Workshop- Sequenzen, beschäftigen Sie sich ausschliesslich mit dem angewandten Coaching.

Neben den Themen der Supervision im Team-Coaching im Systemischen-Kontext, fokussieren sich die Präsenztage ebenso auf die praktische Anwendung des Einzel-Coachings.

Sie erlernen Werkzeuge zur Persönlichkeitsentwicklung und Potenzialentfaltung Ihrer Mitarbeiter und Klienten.

 

Modul IV – Betriebsökonomische Teamarbeit

Im Modul IV des CAS People Coaching wird in zwei Präsenztagen erneut der Fokus auf die Teamarbeit und das Team-Coaching gelegt. Ganz im Zeichen der betrieblichen Praxis.

Ebenso erhalten Sie Einblicke, in die Integrationsarbeit einzelner Teams, in grössere Kontexte moderner Unternehmen.

 

Modul V – Abgrenzung zur Psychotherapie

Im letzten Modul des CAS People Coaching erlernen Sie die Grundlagen der psychotherapeutischen Arbeit.

Sinn und Ziel ist dabei nicht, diese Therapie anzuwenden. Vielmehr geht es hierbei darum, Abgrenzungen Ihrer Arbeit in Teams und mit Mitarbeitern kennen zulernen.

Mit dem Wissen aus den ICD 10 und dem Bewusstsein der Trennung von Coaching und Therapie, können Sie sicher und souverän arbeiten.

Projektarbeit / Prüfungsarbeit CAS People Coaching

Während der 5- monatigen Dauer, des CAS Kurses People Coaching, ist eine Projektarbeit zu bearbeiten.

Hierbei handelt es sich um einen realen Fall der Betriebsökonomie. Ziel soll es sein, ein vollumfängliches Konzept zur individuellen Mitarbeiterförderung zu entwickeln.

 

 

Gegenstand der Bewertung

Die Leistungsprüfung des CAS Studiengangs People Coaching wird mit einer praktischen Projektarbeit abgeschlossen. Das Projektthema wird dabei von der Kursleitung, zu Beginn der Präsenztage, bekannt gegeben und ist im Kurs-Team gemeinschaftlich zu lösen.

Jeder Studierende wird innerhalb des Teams eine bestimmte Rolle einnehmen und somit ein Teilprojekt bearbeiten, welches seiner individuellen Leistungsbemessung zur Grundlage dient.

Die Bewertung der jeweiligen Studierenden erfolgt individuell. Begutachtet wird dabei:

 

  • Soziale Team- Interaktion
  • Fachliche Umsetzung
  • Fachliche Vorgehensweise und Methodik
  • Nachvollziehbarkeit der Ergebnisse
Inhalte der Module & ECTS Verteilung