Modul 1 
Werte und Kompetenzmanagement für Unternehmen 
Kick Off Kompakt

Erfahren Sie in unserem Kick-Off-Workshop, im praxisbezogenen Austausch mit anderen Teilnehmern und unseren Wertemanagement-Experten, wie Sie Ihr betriebliches Wertemanagement initiieren, konzipieren, gestalten und erfolgreich implementieren können.

„Wertemanagement von „oben“ ist weitgehend sinnlos“

OrgaBrain GmbH & Co KG

Ziele

Ziel dieses Workshops ist es, in einem kollaborativen Entwicklungsprozess gemeinsam eine erste unternehmensspezifische Lösungsskizze für Ihre Organisation zu entwickeln. Diese zeigt auf, wie Sie die Werte Ihrer Mitarbeiter und Teams, sowie der gesamten Organisation – und damit die Unternehmenskultur – messen und in einem unternehmensweiten Prozess gezielt entwickeln können. In allen Modulen setzen wir die Methoden direkt konsequent um.

Der Workshop orientiert sich am Bedarf der Teilnehmer. Auf Basis einer Vorab-Umfrage wird ein maßgeschneiderter Workshop konzipiert. Dabei werden Impulsreferate mit Reflexionen, Diskussionen und der Entwicklung von Lösungsskizzen kombiniert. 

In diesem Workshop erfahren Sie die zentrale Bedeutung von Kompetenzen und Werten für Ihr Unternehmen und deren Messung.  Auf dieser Basis definieren Sie, in Zusammenarbeit mit den anderen Teilnehmern und unseren Experten, die wesentlichen Schritte und Maßnahmen zur Initiierung, Konzipierung, Umsetzung und Implementierung eines wirksamen Werte- und Kulturmanagements in Ihrem Unternehmen. 

In diesem ersten Modul werden die wissenschaftlichen Grundlagen und Begriffe als Basis für das weitere Arbeiten geklärt.

Nutzen

Sie werden nach diesem Workshop in der Lage sein, die notwendigen Entscheidungen für den Aufbau eines unternehmensweiten, gezielten Werte- und Kulturmanagements zu treffen. Sie erarbeiten sich dafür ein fundiertes Verständnis für die Anforderungen an die Wertemessung, sowie das Werte- und Kulturmanagement, welches eine Verinnerlichung von Werten bei den Mitarbeitern und Führungskräften ermöglicht. Damit schaffen Sie die Voraussetzung für die Performanz Ihres Unternehmens in der digitalen Zukunft. 

Modul 2 
Nutzung des Learning Experience Ecosystem als Workshop – Plattform

Dieses praxisorientierte Training richtet sich an Teilnehmer, die bereits über die Grundkenntnisse aus Modul 1 verfügen. Es vermittelt das erforderliche Grundwissen für die Gesamtbetrachtung von Qualifikation, Mitarbeitergesprächen, Lernen und Lernumgebungen, Wissensmanagement, Talentmanagement, Kompetenz- und Wertemanagement. Es gibt mittlerweile Software-Tools, um dieser Elemente ganzheitlich im Unternehmensalltag umzusetzen. Diese Tools werden auch zur Durchführung dieses Zertifikatsworkshops eingesetzt.

Ziele

●      Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, das Workshop-Tool zur Personal und Organisationsentwicklung für diese Entwicklungsmaßnahme zu nutzen.

Einzelemente

  • Oberfläche
    Persönlicher Bereich
  • Administration
  • Learning Management
  • Seminarverwaltung, E-Learnings produzieren, Learning out Loud
  • Knowledge Management
  • Kollaboratives Lernen
  • Talentmanagement
  • Entwicklungspfade, Skills Management, Mitarbeitergespräche

Modul 3 
Werte- und Kompetenzmanagement Essentials 

(Konzeption und Planung)

Dieses praxisorientierte Training richtet sich an Teilnehmer, die bereits über die Grundkenntnisse aus Modul 1 verfügen. Es vermittelt das erforderliche Grundwissen für Ihre Projektkonzeption und -planung. Die praktische Umsetzbarkeit steht dabei im Vordergrund. Sie erfahren, worauf es beim Werte- und Kompetenzmanagement ankommt, wie Sie am effektivsten beginnen und mit welchen Methoden Sie am besten durchstarten. Dieses Training dient als Orientierungshilfe für das Projekt.

Die Grundlagen

●      In welchem Zusammenhang stehen Unternehmenswerte, Kompetenzmanagement, Unternehmenskultur, Lernfähigkeit, Talent-  und Informationsmanagement?

 

Ihre Rolle des ZKWM

●      … bei der Unternehmens- und Organisationsstrategie

●      … im Innovationsmanagement

●      … als Kompetenzgestalter

●      … als Prozessgestalter

●      … als Moderator und Teambuilder

Konzeption

●      Kompetenz-und Wertemodelle

●      Erfassung vorhandener Ökosysteme

●      Kann man Kompetenz und Werte  überhaupt managen?

  • Rollen, Gruppen  und Personen
  • Moderationsmethoden nach Vivid Pulse zur Bildung von Schwarmintelligenz

Planung

●      Unterschiede und Nutzung von Kompetenz-Tableaus (KODE, KOWEX)

●      Organisations-, Team- und Individualkompetenzen

●      Kompetenzklassen und Handlungsanker

●      Vorbereitung für ein unternehmensspezifisches Kompetenzmodell

●      Formulierung der Fragen zur Kompetenzanalyse

●      Das Doppeldecker Modell

Modul 4 
Werte- und Kompetenzmanagement Advanced

(Implementierung, Einsatz von Tools, Alltag)

Dieses praxisorientierte Training richtet sich an Teilnehmer, die bereits über die Kenntnisse zur Konzeption und Planung aus den Modulen 1+2 verfügen. Es vermittelt das erforderliche Grundwissen für die praktische Projektumsetzung mit KOWEX ® . das KOWEX 8r) Tolls wird den Teilnehmern für den Zeitraum ihrer Ausbildung zur Verfügung gestellt. Nachdem die ersten theoretischen und praktischen Grundlagen vorhanden sind, geht es nun ans “Eingemachte”. Objektive Analysen, Kulturkonflikte und die praktische Vorbereitung von Workshops stehen bei diesem Modul im Vordergrund.

Analyse

●      Die Zuordnung von Kompetenz- und Werte-Clustern

  • Fragetechnik bei der Analyse unter Nutzung unterschiedlicher Modelle
  • Auswertung und Transferprozess in Mitarbeitergesprächen
  • Analyse der vorhandenen Tools und ggf. Ergänzungsbeschaffung

Implementierung

●      Die Vorbereitung des Projektes mit den Führungskräften

  • Erarbeitung der Führungskräfte-Interviews und Workshops
  • Durchführung der Interviews und Workshops
  • Doppeldeckerprinzip nutzen
  • Vorbereitung der Personalentwicklung
  • Durchführungsplan erstellen
  • Kompetenz-/ Talent-Tools einrichten

Alltag

●      Regelmäßige Workshops mit Führungskräften und PE

●      Kommunikation von Werten und Kompetenzen intern und extern

●      Kompetenz- und Wertemanagement als Führungskultur im Alltag

  • Strategische Veränderung der Personal- und Organisationsentwicklung
  • Kommunikation und zielorientierte Selbstbestimmung im Unternehmensalltag

Innerhalb dieses Moduls sind immer wieder Gruppenarbeiten und Barcamps integriert, um  Social Learning aktiv zu leben und später weitergeben zu können.

Modul 5

Nutzung des Online Tools KOWEX ® zur Kompetenzmessung und Wertebestimmung

KOWEX steht für Kompetenz- und Wertematrix. Es ist derzeit das modernste Modell, weil Werte und Kompetenzen gemeinsam betrachtet werden. 

Ziele

Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt,  Kompetenz- und Wertemodelle zu nutzen, die Interviews daraus zu entwickeln, Softwaretools dafür zu verwenden und dieser Erkenntnisse in der Personal- und Organisationsentwicklung einzusetzn..

Modul 6

Online Praxis Module & Teamarbeit

Das Modul 4 der Ausbildunbesteht aus zwei Online Modulen, einschließlich E-Learnings, Literatur, Interaktionen und Webinaren. Die Teilnehmer lernen, ein Projekt als 360 Grad Prozess bereichsübergreifend aufzusetzen. Dafür sind mehrere E-Learning Module (aktuell 10 Module) zu bearbeiten, um anschließend im Team folgende Aufgaben zu lösen:

Im ersten Modul lernen die Teilnehmer unter anderem drei Szenarien kennen:

  • Kompetenzkonfiguration für verschiedene Stellen und Rollen
  • Handlungsanker und Fragen
  • Systemische Umsetzung
  • Planung der Interviews und Workshops
  • Auswertungen und Analysen
  • Darstellung des Ermöglichungsrahmens für die Personalentwicklung
  • Entwicklungsempfehlungen

Die Systemplattform wird für die Teilnehmer bereitgestellt.

Modul 7

Eigene Fallstudie/ Projektarbeit mit Coaching

Die Teilnehmer reichen eine eigene Projektskizze ein. In Abstimmung mit dem Ausbildungsinstitut erfolgt die Freigabe. Das Projekt kann ein echtes Praxisprojekt oder ein Fallbeispiel sein. In dieser Zeit nutzen die Teilnehmer alle erlernten Methoden, Erkenntnisse aus den Modulen 1- 4 und bereitgestellte Systeme.

Das Projektergebnis wird der Jury als Zertifizierungsgrundlage in der Prüfung vorgestellt. Das Institut liefert die Vorgaben und unterstützt die Teilnehmer bei der Ausarbeitung online.

Termin und Ort

Der Ausführungszeitraum bleibt den Teilnehmern überlassen. Erfahrungsgemäß kann die Projektarbeit innerhalb von zwei Wochen absolviert werden. Bei der Buchung des ZKWM Zertifizierungspaketes kann der Projektstart  bereits im Anschluss an Modul 4 erfolgen!

Modul 8
Prüfung

Das Ausbildungsinstitut stimmt  einen Prüfungstermin mit den Teilnehmern ab. Die Teilnehmer präsentieren ihre Projektarbeit aus Modul 5 in zwei Perspektiven:

  1. Als Vorlage für den Vorstand zur Freigabe des Projekts
  2. Als kurze Projektbeschreibung mit praktischer Umsetzung und Screencast im bereitgestellten System

Anschließend erfolgt die Zertifikatsübergabe und (bei Freigabe) die Registrierung in der ZKWM Liste des KOWEX ® Clubs.