Resilienz Retreat

Bewusstseins-Seminar

Nehmen Sie sich Zeit für Ihr "Selbst"

Bewusstseinsarbeit für mehr Resilienz im Alltag.

In zwei Tagen lernen Sie, gefestigter, entspannter und zufriedener mit Ihrem Alltag, Sorgen und vor allem Ängsten umzugehen.

Lernen Sie Funktionen, Effekte und Motive Ihrer psychologischen und neurobiologischen Bedürfnisse & Fähigkeiten kennen.

Begleitet durch den Psychologen, Soziologen, Hirnforscher und systemischen Berater Prof. Johannes Baldauf, schaffen Sie es Ihren Horizont zu erweitern und Ihr Bewusstsein zu schärfen.

  • Bewusstseins-Seminar

    Art: Präsenzseminar

    Dauer: 2 Tage

    Ort: Basel oder Ascona (Retreat)

    Inhalte:

    • Psychologische und neurobiologische Grundlagen
    • Philosophie
    • Nervositäten, Stress & Angst, Effekte und Wirkung
    • Resilienz
    • Umgang mit Stress, Stressoren und Nachwirkungen
    • Bewusstseinsarbeit

    Termine in Basel:

    • Samstag 24.07. – Sonntag 25.07.2021
    • Samstag 31.07. – Sonntag 01.08.2021
    • Samstag 04.09. – Sonntag 05.09.2021
    • Samstag 02.10. – Sonntag 03.10.2021

    Gebühren: 480.00 CHF pro Person*

    *inkl. Verpflegung während des Seminars (Mittagssnack & Getränke)

    *Ratenzahlung & Finanzierung möglich

  • Die allgemeine Bewusstseinsarbeit findet ihren Einsatz, um starre und negative Glaubenssätze und Verhaltensmuster zu lösen und neue gestalten zu lassen. Dabei handelt es sich weder um esoterische Ansätze, noch um alternativ-psychologische Energiearbeit.

    Vielmehr geht es hierbei um eine ganz bewusste und simple natürliche Art und Weise, sich mit sich und seinem Bewusstsein – und auch Unterbewusstsein – auseinander zu setzen.

    Die Definition “Bewusstseinsarbeit” ist dabei eine noch recht junge Bezeichnung, die häufig und sehr wage, sowie inflationär als Überschrift für viele therapeutische, psychologische und auch esoterische Methoden verwendet wird.

    Ein klare und deutliche Bezeichnung dafür existiert noch nicht.

    Achtsamkeits-Arbeit vs. Bewusstseins-Arbeit

    Je nach dem jeweiligen Kontext, bedeutet Bewusstseinsarbeit für manche einfach die bewusste und gewollte Steuerung der eigenen Aufmerksamkeit auf einen Gegenstand, bzw. ein allgemeines Objekt
    Dieses Objekt, kann Gedanke, Emotion, Situation, andere Personen oder eine Situation sein.

    Hier wird der Begriff “Bewusstsein” in einem Kontext verwendet, der eigentlich vor allem mit dem Thema der „Achtsamkeit“ definiert wird.

    Durch den Fokus auf ein Objekt (=Konzentration) kommt es oft zu tieferen Einsichten und eben einer Veränderung im Bewusstsein durch die Reflexionsarbeit und Auseinandersetzung mit seiner Selbst.

    Dies ist eine sehr häufige Sichtweise, die aber der Bezeichnung Bewusstseinsarbeit nicht wirklich gerecht wird. Der Begriff des Achtsamkeitstrainings wäre hier viel eher angebracht, denn es wird im Grunde nur indirekt eine Veränderung im Bewusstsein bewirkt.

    Um aber unmittelbar und direkt mit dem Bewusstsein zu arbeiten, brauchen wir eine erweiterte Sichtweise vom Bewusstsein selbst – eine Reflexion komplexerer Art und Weise.

    Das, was wir als Bewusstsein bezeichnen, gibt uns in der Wissenschaft immer noch stets zu denken. Betrachten wir die Themen der Philosophie, buddhistischer Lehren, Psychologie und die neueren Erkenntnisse der Hirnforschung, kann ich sehr bestimmt sagen, dass das „Bewusstsein“ ein bezeichneter Ausdruck dafür ist, wie sich unsere Persönlichkeit, unsere Verhaltensweisen und unser Wissen gebildet hat. Ferner sogar, wie zufrieden, erfolgreich und lebensfroh eine Person tatsächlich ist. Ist man sich dieser Tatsache bewusst, wird einem klar, dass wir beim „Bewusstsein“ eigentlich vom kleinen Spiegelbild, bzw. Stellvertreter des „Unterbewussten“ sprechen (…) Im Grunde bedeutet Bewusstseinsarbeit nichts anderes, als die bewusste Auseinandersetzung mit der eigenen Person als Ganzes, seiner Vergangenheit, seiner Gegenwart und seinen Bedürfnissen für die Zukunft.

    Prof. Johannes Baldauf

    Bewusstseinsarbeit ist systemische Arbeit

    Die Bewusstseinsarbeit beschäftigt sich somit mit der Vergangenheit, der Lerngeschichte, der systemischen Umwelt, sowie gegenwärtigen Situation, in der sich eine Person befindet.

    Diese Auseinandersetzung sorgt damit für eine positive Veränderung negativ wirkender neuronaler Vernetzungen und Hemmfaktoren in der Interaktion des Menschen mit seiner Umwelt.

  • Das Bewusstseins-Seminar wird ebenso als Retreat Programm angeboten. Das Seminar findet hierbei in einem 4-Sterne Hotel im Tessin (der südlichen Schweiz) am Lago Maggiore in Ascona statt.

    Seminarzeiten: 09:30 – 17:30
    Geniessen Sie danach die mediterrane Schönheit und die Köstlichkeiten Asconas.

    Folgende Leistungen sind im Paket enthalten:

    • Seminargebühren
    • 2 Nächte im Hotel in Ascona
    • Frühstück, Mittags-Snack, Abendessen
    • Getränke & Snacks während des Seminars

    Gebühr pro Person:

    1,700 CHF

    (Die Teilnahme am Retreat in Ascona OHNE Hotel, Frühstück & Abendessen, kann ebenso gebucht werden. Die reinen Seminar-Gebühren entsprechen 780.00 CHF)

    An- & Abreise:

    Die An- & Abreise ist vom Studierenden selbst zu finanzieren, gerne unterstützen wir Sie jedoch bei der Planung und geben Tipps, sowie Empfehlungen.

    aerial view of city near body of water during daytime
    Seminar-Standort am Lago Maggiore
Leitung
Eckdaten
Kurs ID:
SEM1
Beginn:
25.09.2021
Anmeldeschluss:
13.09.2021
Ende/Prüfung:
26.09.2021
Dauer:
2 Tage
Unterrichtstage:
2
Unterrichtssprache:
deutsch
Ort:
Ascona
Preis:
780 CHF/€
Jetzt anmelden zu Resilienz Retreat
Weitere Informationen